Womo-Tour: Frankreich - England - Schottland

Straßburg - Edinbourgh - Balmarol - Inverness - Ullapool - Durness

endlich geht es wieder auf die Ferne
endlich geht es wieder auf die Ferne

 

...vom Frühlings-Feeling getrieben

machten wir uns wieder auf den Weg, Schottland war diesmal unser Ziel...

 

...über die Schwäbischen Alb, den hohen Schwarzwald und die Rhein-ebene ging es in den Elsass nach Straßburg. Danach an den Schlacht-feldern von Verdun vorbei. Im

Matisse-Museum-Cambrai bewunder-ten wir eine lebensgrosse Giacometto-Bronze, in Canterburgh die grösste Kathedrale Englands. In der alten Bahnstation Richmond tranken wir mit Mrs. Hanson gemütlich eine Tasse Tee.

In Edinburgh trieben wir den Regen vor her und in den Bergen vor Tomitoul kämpften

wir gegen frisch gefallenen Schnee. In Balmarol statteten wir den Sommersitz der englischen Königin einen Besuch ab. Am Hochwasser führenden Devron-River zeigte uns Paul Brooks die Stelle, wo er in Kürze die laichenden Lachs-Schwärme erwartete. Die Vorteile einer Freiluft-Stallung für Mastschweine erfuhren wir von Jimmy.

Inverness, unsere Tochter Maria war hier zum Schüler-Austausch, erlebten wir

bei strahlendem Sonnenschein. In Ullapool, in den nordwestlichen Highlands fühlten wir uns fast wie im Himmel. Die Fahrt an die Nordspitze Schottlands, nach Durness, eine Symphonie traumhafter Landschaftsbildern, erlebten wir

exclusiv, fast allein.

 

über die Schwäbische Alb zum hohen Schwarzwald
über die Schwäbische Alb zum hohen Schwarzwald

Straßburg, das Herz des Elsass

Wahrzeichen von Straßburg und dem europischen Parlament
Wahrzeichen von Straßburg und dem europischen Parlament

 

...der einschichtige Glockenturm des Straßburger Münsters....

 

...weithin sichtbar prägt dieser 142 m hohe Solo-Turm das Bild von Straßburg und des Elsass....

 

 

Straßburg - wichtigste Stadt des Elsass, an der Frenze zu Deutschland
Straßburg - wichtigste Stadt des Elsass, an der Frenze zu Deutschland
beeindruckend die romanische Chor-Apsis
beeindruckend die romanische Chor-Apsis

 

...das Straßburger-Mün-ster wurde in den Jahren 1176 bis 1439 aus dem rosafarbenen Sandstein der Vorgesen erbaut....

 

...der im 13 Jhd. geplante Südturm wurde nie begon-nen. Die so entstandene asymetrische Westfassade  wurde deshalb zum Wahrzeichen ....

die Romanik und Gotik finden im Liebfrauendom wunderbar zueinander
die Romanik und Gotik finden im Liebfrauendom wunderbar zueinander
eine reichverziertre gotische Kreuzblume
eine reichverziertre gotische Kreuzblume

 

...die Innenausstattung des Münsters erlitt wäh-rend des reformatori-schen Bildersturms starke Beschädigungen...

 

...ebenso bei der Rekatho-lisierung im Jahr 1681

und auch während der Französischen Revolution....

Pause an einer alten Kapelle vor Saverne

ein guter Platz für eine Mittagspause
ein guter Platz für eine Mittagspause

 

...nach den vielen Kultur-

Eindrücken teilten wir die Mittagspause mit einer kleinen Schafherde..

 

...wir genossen die Ruhe

und den weiten Blick über Saverne...

die romanische Kapelle paßte gut in die Landschaft
die romanische Kapelle paßte gut in die Landschaft
sehr selbstbewußt das kleine Lämmchen
sehr selbstbewußt das kleine Lämmchen

 

...zum Abschied grüsste

dieses kleine Lämmchen zu uns herüber...

 

...das sich bis dahin

scheu hinter ihrer Mutter

versteckt hatte...

freie Landschaften entlang der Vogesen
freie Landschaften entlang der Vogesen

die Hölle von Verdun, ein menschenunwürdiges Schlachtfeld

1,5 Million Soldaten auf beiden Seiten starben hier in sinnloser Weise
1,5 Million Soldaten auf beiden Seiten starben hier in sinnloser Weise
Brot-Nachub für die vorderste Frontlinie
Brot-Nachub für die vorderste Frontlinie

 

...Brot-Nachschub für die

vorderen Stellungen....

 

...12 Minuten war damals die statistisch errechnete Lebenserwartung eines kämpfenden Soldaten,

gleichgültig auf welcher

Seite er stand....

Stenay unser Stellplatz, 1916 war es das Hauptquartier der Deutschen Armee
Stenay unser Stellplatz, 1916 war es das Hauptquartier der Deutschen Armee

Matisse-Museum in Chateau des Cambresis (Cambrai)

Hanni vor einer Matisse-Landschaft, genial in Farbe und Form
Hanni vor einer Matisse-Landschaft, genial in Farbe und Form
August Matisse - 1869 bis 1954 - Maler und Bildhauer
August Matisse - 1869 bis 1954 - Maler und Bildhauer

 

...in die Landschaft des Cambresis hineingeboren - ein Zauberer der Farben und Formen....

 

...in seinem 2002 wieder-eröffneten Museum sind 170 seiner Bilder, sowie Werke von F. Leger, Miro, Picasso

A. Giacometti und Chagall

zu sehen....

im schlichten Museums-Garten sind ausgewöhnliche Skulpturen plaziert
im schlichten Museums-Garten sind ausgewöhnliche Skulpturen plaziert
17 Räume Kunstgenuss auf höchsten Niveau
17 Räume Kunstgenuss auf höchsten Niveau

 

...besonders interessant

die überlebens-grosse Bronze-Figur von Alberto Giacometti,

deren Gegenstück kürz-lich bei einer Kunstauktion in London

- in nur 8 Minuten -

einen Welt-Rekord-Preis von 74 Mio Euro erzielte....

...fünfmal soviel wie wie erwartet....

 

 

lebensgrosse Bronze-Skulptur des Schweizers A. Giacometti
lebensgrosse Bronze-Skulptur des Schweizers A. Giacometti

durch den Euro-Tunnel - in 30 Minuten nach England

wegen des Regens - vor uns ein kleiner See
wegen des Regens - vor uns ein kleiner See

 

...hoch über Dover,

am Rande eines kleines Parks, bot sich in der 

Dämmerung nur noch dieser Stellplatz an....

 

...in der Nacht regnete es ununterbrochen, ein Auftakt original englisch....

 

alte Ortsschilder, wie ich sie von früher kannte
alte Ortsschilder, wie ich sie von früher kannte

Canterburgh - 1400 Jahre das geistige Zentrum von United Kingdom

die renovierte West-Fassade von Canterburgh
die renovierte West-Fassade von Canterburgh

 

...zusammen mit einer Schulklasse standen wir

vor der historischen Eingangs-Pforte von

Canterbury und warteten auf den Einlass...

 

...Canterbury, seit 1400 Jahren das geistige Zen-trum der Anglikanischen Kirche in England....

freundlich und interessiert studierten die Schüler ihre Unterlagen
freundlich und interessiert studierten die Schüler ihre Unterlagen
gigantisch die Grösse, schwach die Ausstrahlung
gigantisch die Grösse, schwach die Ausstrahlung

 

...ein gewaltiger Kirchen-Saalbau tat sich vor uns

auf. Nicht sehr schön,

aber beeindruckend und machtvoll....

 

...in Form eines Doppel-kreuzes erbaut, hat er von Ost nach West eine Länge von 160 m sowie in ihren zwei Querschiffen eine Breite von 48 und 40 Metern.

Begraben wurde hier König

Heinrich IV von England.

Mr. Shmith, ein Lehrer aus Leidenschaft
Mr. Shmith, ein Lehrer aus Leidenschaft
angehimmelt von seinen Schülerinnen
angehimmelt von seinen Schülerinnen

 

...Mr. Smith, ein Lehrer 

von grosser Leidenschaft, präsentierte sich locker wie Rockstar...

 

...fasziniert lauschten die

Mädchen den launigen Erklärungen und tollen Geschichten....

 

Hanni studiert den reichangelegten Innengarten
Hanni studiert den reichangelegten Innengarten

unser Stellplatz im Schutzgebiet von Rutland -Water

ein Traum-Stellplatz mit herrlicher Aussicht
ein Traum-Stellplatz mit herrlicher Aussicht

 

...versteckt in den Hügeln von Rutland-Water fanden wir diesen romantischen Platz für die Nacht....

 

...bis zum Sonnenuntergang

wanderten wir inmitten der

Schafherden über die weiten Wiesen....

edle Mutterschafe, die sich ausnahmsweise einmal stolz präsentierten
edle Mutterschafe, die sich ausnahmsweise einmal stolz präsentierten
einfache Landschaften von grosser Schönheit
einfache Landschaften von grosser Schönheit

 

...die grünen Paddocks,

waren durch kleine Seen

getrennt....

 

...ein Bild von natürlicher

Schönheit und Stimmigkeit,

wie man es nur in England

findet....

überglücklich beendeten wir diesen Touren-Tag
überglücklich beendeten wir diesen Touren-Tag

Richmond eine Bahn-Station mit grosser Vergangenheit

auch Hanni beobachtete alles ganz genau
auch Hanni beobachtete alles ganz genau
wie aus einem Modellbaukasten
wie aus einem Modellbaukasten

 

...1962 wurde der Bahnhof

Richmond stillgelegt...

 

...in den letzten Jahren

renovierte man die gesamte Anlage und machte daraus

einen Treffpunkt für ein-

heimische Nostalgiger....

die restaurierten Träger aus Gußeisen leuchten heute grellrot
die restaurierten Träger aus Gußeisen leuchten heute grellrot
Mrs. Hanson liebte die alte Station in Richmond
Mrs. Hanson liebte die alte Station in Richmond

 

...Mrs. Hanson aus dem benachbarten Gatterick,

jetzt Stammgast in dem renovierten Bahnhofs-Bistro....

 

...beobachtete mit grossen Augen die an ihr vorbeizie-henden  Menschen,

daß wir aus Deutschland kamen, war für Sie der

Tages-Hip....

the Cheviot Hills - Berggebiet an der schottisch-englischen Grenze

im Northumerland-National Park
im Northumerland-National Park

 

...im Northumberland-

National Park überwucherte holziges Heide-Kraut die

mageren Weiden...

 

...vereinzelt zogen kleine

Herden, gehörnter Heid-Schnucken-Schafe an uns vorbei...

genügsame Heidschnucken-Schafe quälten sich durch das rostrote Heidekraut
genügsame Heidschnucken-Schafe quälten sich durch das rostrote Heidekraut
die schmale Natur-Strasse durch die Cheviot Hills
die schmale Natur-Strasse durch die Cheviot Hills
Grenze England-Schottland
Grenze England-Schottland

 

...the Cheviot Hills,

das Grenzgebiet zwischen England und Schottland...

 

...bis hierher hatten wir die

Schottland-Tour ohne Probleme gemeistert...

 

Blick von den Cheviot-Hills hinunter ins nahe Schottland
Blick von den Cheviot-Hills hinunter ins nahe Schottland
der Tweed-River  hat seinen höchsten Wasserstand erreicht
der Tweed-River hat seinen höchsten Wasserstand erreicht

 

...die Torzufahrt zum

Floors Castle, eingeordnet in der höchsten Denkmals-Kategorie...

 

...es wurde 1929 nach einem Entwurf von Reginald Fairlie von den besten Kunstschlos- sern Schottland gefertigt....

dem dominanten Schwan machte das schlechte Wetter nichts aus
dem dominanten Schwan machte das schlechte Wetter nichts aus

Edinburgh Castle

Edinburgh Castle ein Touristen-Highlight
Edinburgh Castle ein Touristen-Highlight

 

...die Burg Edinburgh Castle gilt als eine der bedeutendsten

Sehenswürdigkeiten Schottlands....

 

...seit 1996 befindet sich im Schloss der sagenumwobene

Stone of Scone, auf dem die

schottischen und englischen

Könige gekrönt wurden.

Edinburgh ist seit dem

15. Jhd. die Hauptstadt von

Schottland. Mit knapp einer halben Million Einwohner, aber  fast 3,5 Mio Besuchern jährlich, gehörtd die Stat am "Firth of Forth" zu den beliebtesten Touristenzielen des

Königreichs. Abgesehen von London bietet kein in GB eine derartige Vielfalt an Kul-

tur, Geschichte und Architektur.

international ist das Publikum in Edinburgh
international ist das Publikum in Edinburgh
vieles versucht man bestmöglich im Photo festzuhalten
vieles versucht man bestmöglich im Photo festzuhalten

 

...the One O´Clock Gun -

die 13-Uhr-Kanone, wird täglich, außer sonntags,

um 13 Uhr Ortszeit abgefeuert....

 

...früher justierten die See-fahrer auf ihren Segelschiffen Ihre Chronometer nach diesem weithin hörbaren Signal...

 

wegen des schlechten Wetters war der Andrang moderat
wegen des schlechten Wetters war der Andrang moderat
der alte Wahlspruch Schottlands
der alte Wahlspruch Schottlands

 

..."Nemo me impune lacessit"

der alte Wahlspruch Schott-

lands heißt übersetzt:

 

..."Niemand  ärgert mich (uns)

ungestraft"

 

die historische Forth-Bridge über  dem Forth-River
die historische Forth-Bridge über dem Forth-River

 

...die rote "Forth Bridge", 

die zweigleisige Eisen-bahnbrücke über dem Mündungstrichter des Forth-Flusses, war rechts kurz zu sehen...

 

...diese Ausleger-Brücke

aus dem Jahr 1882 heute ein UNESCO-Weltkulturerbe, genauso wie das "Blaue Wunder" in Dresden.....

in Carrbridge - unterhalb einer Burg-Ruine aus der Kelten-Zeit

ein stimmiges Farbenspiel des Zufalls
ein stimmiges Farbenspiel des Zufalls

 

...am Spät-Nachmittag liess der Regen etwas nach.

Eine alte Burg-Ruine aus der Keltenzeit weckte unsere Neugier....

 

...interessant war auch das Farben-Spiel der alten Kirchenfenster nebenan...

Fahrt durch den Caingorms National Park nach Tomintoul

Bilder wie bei uns in den Alpen
Bilder wie bei uns in den Alpen

 

...allein auf der Berg- Strasse zum Wintersport-

Zentrum Ballater....

 

...wir fuhren durch eine

unberührte Bergregion,

die nur in den Wintermonaten etwas zu bieten hatte....

 

die kurvigen Steigungen an manchen Stellen mehr als 20 %
die kurvigen Steigungen an manchen Stellen mehr als 20 %
maerisch schlängelte sich das Schmelzwasser durch die Weiden
maerisch schlängelte sich das Schmelzwasser durch die Weiden

 

...auf der Nordseite des

Passes, in Cook Bridge, entdeckten wir einen  verlassenen Friedhof....

 

...vor langer Zeit von Men-schen angelegt, die hier

in den Bergen ein genüg-sames und gottesfürchtiges Leben führten.......

 

 

dem Himmel direkt gegenüber liegt dieser Friedhof in Cook Bridgee
dem Himmel direkt gegenüber liegt dieser Friedhof in Cook Bridgee
sehnsüchtig erwartet, die schottische Sommer hatte begonnen
sehnsüchtig erwartet, die schottische Sommer hatte begonnen

 

...am Tal-Ausgang krachte urplötzlich die Sonne durch die tiefhängenden Wolken...

 

...der schottische Sommer

hatte begonnen....

 

 

 

 

Balmarol - Schloss des englischen Königshauses

Balmarol - Ferien-Domizil der Königs-Familie
Balmarol - Ferien-Domizil der Königs-Familie

 

...das von Königin Victoria und ihrem

geliebten Mann Prinz Albert 1848 erworbene Schloss-Areal wurde der Rückzugs-Ort der königlichen Familie....

 

...das von Prinz Albert konzipierte Schloss konnte 1856 bezogen werden. Die dabei

angefallenen Baukosten überstiegen den Kaufpreis um das 15-fache....

die ersten Skizzen für den Neubau fertigte Priz Albert an, der junge Gemahl von Königin Victoria
die ersten Skizzen für den Neubau fertigte Priz Albert an, der junge Gemahl von Königin Victoria
ein Sybbol der Treue und Verbundenheit mit Schottland
ein Sybbol der Treue und Verbundenheit mit Schottland

 

...seit 1987 ziert Schloss

Balmarol auch die Rück- seite der britischen

100 Pfund-Note...

 

...politisch sicherte die königliche Anwesenheit

in den Sommermonaten auch die Einheit von England und Schottland...

Die Wege im Schlosspark waren noch vom Regen gezeichnet
Die Wege im Schlosspark waren noch vom Regen gezeichnet

am reissenden Devron-River bei Paul Brooks

die grünen Weide-Landschaften in den Highlands
die grünen Weide-Landschaften in den Highlands

 

...neugierig und mutig parkten wir an diesem Abend unser Pössl-Wohn-mobil an einer Fluss-Biegung, des Hochwasser führenden Devron-River...

 

...auf der gegenüberliegen-den Flußseite war ein kleines Farmhaus zu sehen....

 

 

das Farmhaus gehörte Paul Brooks
das Farmhaus gehörte Paul Brooks
weil wir auf seinem Grund parkten, wollte er uns kennenlernen
weil wir auf seinem Grund parkten, wollte er uns kennenlernen

 

...das Farmhaus gehörte

Paul Brooks, der uns gleich am nächsten Morgen, mit seinen beiden Jagd-

Hunden einen Besuch abstattete...

 

...Paul erzählte von seinem Farmleben und den Lachsen,

die jedes Jahr um diese Zeit, zum laichen den Devron-River herauf kämen...

die Highlands - eine faszinierrtende Landschafts-Symphnonie in grün
die Highlands - eine faszinierrtende Landschafts-Symphnonie in grün
Wolken-Geschiebe über den Gipfeln des Highlands
Wolken-Geschiebe über den Gipfeln des Highlands

 

...die schneebedeckten Berge der Highlands erhoben sich weiss-leuch-tend über den grell-grünen Weiden...

 

...Tomintoul, die höchst-

gelegene Ortschaft in den Highlands, das Zentrum der schottischen Whistky-Brennerein....

Tomintoul - Zentrum des schottischen Whsiky´s

trutzig und fest verwurzelt wirken die Orte in den Highlands
trutzig und fest verwurzelt wirken die Orte in den Highlands
auf dem Hof stapelten sich die schwarzen Fassböden
auf dem Hof stapelten sich die schwarzen Fassböden

 

...wer in Tomintoul traditionelle Whisky-Bren-nereien erwartet wird ent-täuscht werden...

 

...die überdimmensionierten Produktionsgebäude sind durchweg funktionell ange-legt, für eine hoch profes-sionelle Bearbeitung...

sechs riesige Hallen gehören zu der Dundee-Brennerei
sechs riesige Hallen gehören zu der Dundee-Brennerei

Schweinemast mit Freilauf-Ställen

glückliche Schweine in den schottischen Highlands
glückliche Schweine in den schottischen Highlands

 

...ein niederländischer Lebensmittel-Konzern erwarb in den Highlands mehr als 200 Hektar Weideland um dort  Schweine zu mästen...

 

...Jimmy der Vormann des Betriebes erklärte uns stolz die Vorteile einer Freilauf-mast-Haltung....

 

Jimmy machte die Arbeit mit den Freilauf-Schweinen aus Überzeugung
Jimmy machte die Arbeit mit den Freilauf-Schweinen aus Überzeugung

Inverness - Hauptstadt (City) der schottischen Highlands

Stadtzentrum: High Street - Church Street - Academy Street
Stadtzentrum: High Street - Church Street - Academy Street

 

...die strategische Lage von Inverness hat in der Ver gangenheit immer wieder zu Konflikten geführt....

 

...noch heute ist die allgemeine Meinungsbildung sehr rebellisch geprägt. Wo sonst in Europa sehen sich die Menschen veranlaßt, für die menschen-unwürdigen Zuständen

im Gaza-Streifen zu demon-strieren....

ein mitfühlender Protest der von Herzen kam
ein mitfühlender Protest der von Herzen kam
die alte Burg über Inverness
die alte Burg über Inverness

 

...die Burg von Inverness erbaute König Malcolm III

im 11. Jhd....

 

...bekannt wurde diese  Burg auch durch das Bühnenstück von William Shaksspeare "Macbeth", das an diesem Ort einen Mord mit erheblichen Folgen stattfinden liess....

Rolls-Royce - Statursymbol aus verganenen Zeiten - heute ein beliebtes Hochzeit-Auto
Rolls-Royce - Statursymbol aus verganenen Zeiten - heute ein beliebtes Hochzeit-Auto
Inverness ein wunderbarer Ort, wenn die Sonne scheint
Inverness ein wunderbarer Ort, wenn die Sonne scheint

 

...Inverness liegt an der Mündung des Flusses Ness in den Moray Firth...

 

....entlang des Moray Firth

stehen die edlen Landhäuser

der Großgrundbesitzer und

Whisky-Barone in Reih und Glied...

priviligierte Wohngegen in Inverness
priviligierte Wohngegen in Inverness
Strasse nach Ullapool
Strasse nach Ullapool

 

...nach der Siedlung

Mur of Ord steuerten wir Ullapool an...

 

...die Sonne liess sich

nun nicht mehr vertreiben. Der schottische Hoch-Sommer hatte begonnen.

Das leuchtende Ginster-Gelb gab den Highlands ein freudiges Gesicht....

kurz vor Ulla Pool Blick auf die Summer Isles
kurz vor Ulla Pool Blick auf die Summer Isles
gelber Ginster begann die braune Kargheit zu dekorieren
gelber Ginster begann die braune Kargheit zu dekorieren

 

...die nordwestlichen Highlands sind nur dünn besiedelt, da die Tiere auf den sumpfigen Weiden kaum Nahrung finden....

 

...im Hochsommer, bei strahlendem Sonnenschein, erscheinen die Highlands

schön wie das wahre Paradies....

ein Bild von unglaublicher Ruhe und Schönheit
ein Bild von unglaublicher Ruhe und Schönheit
Ullapool - eine Reihe von weissen Häusern
Ullapool - eine Reihe von weissen Häusern

 

...Ullapool - liegt im schönsten Teil von Schottand. 1.300 Men- schen leben hier in klei- nen weissen Häusern

dierkt am Meer....

 

...Natur-Liebhaber kommen

von weither um in diesem Ort ,den wilden Nordwest-Highlands ganz nah zu sein...

im schottischen Hochsommer fahren die Fischer die Touristen zum Loch Broom hinaus
im schottischen Hochsommer fahren die Fischer die Touristen zum Loch Broom hinaus
Peggy und Mark genossen die Abendsonne
Peggy und Mark genossen die Abendsonne

 

...Peggy und Mark hatten sich in einer kleinen Pension am Hafen einquartiert...

 

...sie wollten am nächsten Tag den 1.400 m hohen Al Teallach besteigen....

auf dem Campingplatz füllten wir unseren Wassertank auf
auf dem Campingplatz füllten wir unseren Wassertank auf
Lara wies uns wie immer den Weg
Lara wies uns wie immer den Weg

 

...unser Stellplatz lag hoch über dem Loch Broom, war umgeben von wilder

Natur.....

 

...unvergesslich die Abend-

Wanderung und der weite

Panorama-Blick über Ullapool....

der Weg - ein Steig durch eine unberührte Natur
der Weg - ein Steig durch eine unberührte Natur
Panoramablick auf Ullapool und den Loch Broom Sund
Panoramablick auf Ullapool und den Loch Broom Sund

 

...die Menschen die in dieser Landschaft siedel- ten waren eins mit dem Himmel und der Land-schaft....

 

...ihre Grabmäler bezeugen

eine grosse Achtung vor dem Leben und dem Ihrer Vorfahren...

 

Grabmähler in allen Kulturen sind verlässliche Zeitzeugen
Grabmähler in allen Kulturen sind verlässliche Zeitzeugen
die Strassen wurden schmaler - ungeeignet für Wohnmobile
die Strassen wurden schmaler - ungeeignet für Wohnmobile

 

...gegen Ende des zweiten Weltkrieges hielt sich der

berühte Maler Oskar Koko-schka mit seiner Ehefrau Olda für mehrere Sommer.Monate

in Ullapool auf....

 

...er zeichnete mit Buntstift,

einer Technik die er erst in Schottland entwickelte....

Blick auf die schneebedeckte Pyramide des Al Teallach 1400 m hoch
Blick auf die schneebedeckte Pyramide des Al Teallach 1400 m hoch
eine Strasse wie Modellbau-Kasten
eine Strasse wie Modellbau-Kasten

 

...vor uns ein stolzer Radler, der an den vielen steilen Rampen ordentlich gefordert war...

 

...danach aber, da bin ich

sicher, ein Gefühl von

Zufriedenheit und Freude geniessen konnte....

ein Radler-Kollege in den schottischen Nordwest-Highlands
ein Radler-Kollege in den schottischen Nordwest-Highlands
eine Geo-Studien suchte nach seltenen Steinen
eine Geo-Studien suchte nach seltenen Steinen

 

...an einem tiefliegenden, felsigen Bachlauf trafen wir auf Jenny und ihre Geologen-Gruppe....

 

...sie entnahmen Gesteins-

proben zur Analyse ihrer

Zusammensetzung....

 

 

Jenny zeigte uns voller Stolz ihre persönlichen Funde
Jenny zeigte uns voller Stolz ihre persönlichen Funde
die steilen Rampen hatten oft mehr als 25 %
die steilen Rampen hatten oft mehr als 25 %

 

...erst am Ende dieser Traum-Strasse erfuhren wir, dass diese wegen der geringen Breite und den vielen steilen Rampem,

für Wohnmobilie gesperrt  war....

 

...Hanni hatte diese Heraus-forderung jedoch wie immer, souverän gemeistert....

 

beeindruckendes Panoramabild von den schottischen Nordwest-Highlands
beeindruckendes Panoramabild von den schottischen Nordwest-Highlands
wieder auf einer grösseren Strasse
wieder auf einer grösseren Strasse

 

...die Strasse auf den High-

lands sind durchweg sehr schmal, es gibt nur wenig Ausweich-Möglichkeiten....

 

... an den steilen Rampen

kann ein Zusammentreffen deshalb leicht zum Fiasko werden....

aus einer Zeit, als der kleine Berg-See noch genügend Wasser hatte
aus einer Zeit, als der kleine Berg-See noch genügend Wasser hatte
ein Mutterschaf das ganz und gar nicht scheu war
ein Mutterschaf das ganz und gar nicht scheu war

 

...ein Mutterschaf das 

den Zugang zu einer

kleinen Weidefläche

souverän bewachte....

 

...mit ungewöhnlicher Offenheit taxierte jeden,

der sich ihr näherte...

 

ein Blick der gegenseitigen Verständigung
ein Blick der gegenseitigen Verständigung
Lara und Hanni ein Traumpaar
Lara und Hanni ein Traumpaar

 

...Hanni und Lara eine

aussergewöhnliche

Mensch-Tier-Beziehung....

 

...ein Hund spürt welche

Menschen ihm gut tun

und auch von wem sie

am nachhaltigsten verwöhnt werden ....

 

Peter Duncan bat uns ihn mitzunehmen, wegen eines Defekts an der Schaltung
Peter Duncan bat uns ihn mitzunehmen, wegen eines Defekts an der Schaltung
Peter radelte für einen guten Zweck um die Insel
Peter radelte für einen guten Zweck um die Insel

 

...Peter Duncan radelte

für eine caritative Stiftung

das gesamte United Kingdom...

 

...d.h. um die gesamte englisch-schottische Insel,

über 2.500 km weit.

Wegen eines Defekts bat

er uns ihn bis Durness

mitzunehmen.....

die grosse Bucht von Durness
die grosse Bucht von Durness
ein traumhafter Abend-Spaziergang
ein traumhafter Abend-Spaziergang

 

...an den Abend-Spazier-gang in der Bucht von Durness erinnern wir

uns immer wieder....

 

...die stimmungsvollen

Licht- und Landschafts- Momente waren einmalig....

das Bild einer Urwelt, unberührt und trotzdem voller Farben
das Bild einer Urwelt, unberührt und trotzdem voller Farben
ein Tag mit vielen tollen Bildern ging zu Ende
ein Tag mit vielen tollen Bildern ging zu Ende

 

...am Abend breitete vor uns eine Natur-Kompo-sition von grosser

Klarheit aus....

 

...die Spiegelung der Däm-merung und die scheren--schnittartige Silouette der 

umliegenden Hügeln machte diesen Moment zu etwas

ganz Besonderem...

noch einmal schauten Hanni und Lara zurück in die Bucht von Durness
noch einmal schauten Hanni und Lara zurück in die Bucht von Durness
Ruinen sind nur schön, wenn man ihnen die Patina läßt
Ruinen sind nur schön, wenn man ihnen die Patina läßt

 

...in Rispond stiessen wir

auf alte Kloster-Mauern,

die im 13. Jhd. ihre Blüte erlebten...

 

...die Patina, von Jahrhun-derten geprägt, gab diesen Ruinen eine grosse Würde und geschichtliche Authentität...

auf dem Friedhof mischten sich die Grabmäler aus vielen Jahrhunderten
auf dem Friedhof mischten sich die Grabmäler aus vielen Jahrhunderten
unverändert der Ausblick auf das blaue Meer
unverändert der Ausblick auf das blaue Meer

 

...der Blick durch das gotische Kirchenfenster, hinaus auf das weite Meer, war der gleiche wie vor

700 Jahren....

 

...aufgrund knapper

Recourcen (Weideland) mußte dieser himmlische Platz schon vor Jahrhunder-ten  aufgegeben werden.....

die einsame Strasse hinüber nach Polla
die einsame Strasse hinüber nach Polla
Helen eine ehemalige Krankenschwester war 72 Jahre alt
Helen eine ehemalige Krankenschwester war 72 Jahre alt

 

...vor Polla am Loch Eriboll, tauchten Helen und Mark vor uns auf, beide feierten ihr 50-jähriges Hochzeits-Jubiläum auf einer Rad-Tour durch Schottland ....

 

...beide erfahrene Radler, anders hätten sie in diesem bergigen Gelände auch keine

Freude gehabt....

74 Jahre alt war Mark, früher ein leidenschaftlicher Teacher für Physik
74 Jahre alt war Mark, früher ein leidenschaftlicher Teacher für Physik
an der Nordspitze von Schottland war die Welt zu Ende
an der Nordspitze von Schottland war die Welt zu Ende

 

...zum Abschied inszinier- ten sich am nächsten Morgen die wilden, kahlen Highlands nochmals in einem prächtig leuchten-den Braun-Colorit....

 

...traurig nahmen wir

Abschied von diesem

einzigartigen Platz, der so

wenig hat - trotzdem

so viel in einem auslöst....

 

...den 2. Teil dieser Reise erlebst Du,

wieder mit vielen tollen Photos und Texten auf der Seite:

WALES-CORNWALL-BELGIEN.... klick hier