Womo-Tour: Schottland - Wales - Cornwall - Südengland

von Schottland nach Wales, Cornwall und Flandern

wann kommt der nächste Regen
wann kommt der nächste Regen

 

...von der nördlichsten Spitze Schottlands ging

es über die braunen, kargen Highlands, vorbei an

vielen historischen Whisky-Destilleries wieder zurück nach England.

Vom wallisischem Barmouth, einem Badeort an der Cardigan Bay, fuhren wir weiter nach Great Wealvern, wo wir die über 100 Jahre alte Fabrik von >Morgan-Sportscar< besichtigten.

Glouster, Bristol und Exeter waren die nächsten Stationen. Am Rande der Dartmoor Hills fanden wir einen ruhigen Stellplatz bei den Hymston´s, priviligierte Landwirte,

die ihrer Meinung nach, die beste Kartoffelsorte Englands anbauten.

Landends in Cornwall war noch 250 km entfernt.

Die Tages-Wanderung von St. Just nach St. Ives, hoch über den Klippen,

auch Klippen-Walk genannt, war sicher das beeindruckendste Highlight dieser 

ereignisreichen Schottland-Womo-Tour.

Das grelle Cornwall-Licht mit seinen scharfen Konturen, dazu die tiefhängenden Wolken-Formationen, erhoben die rot gemauerten Ziegel-Kamine der ehemaligen

Zink- und Bronze-Minen, zu einem wahren surrealen Kunstwerk ....

 

spektakulär die Ausblicke entlang der Küste
spektakulär die Ausblicke entlang der Küste

 

...nach Tonque hinüber

erlebten wir die schottischen 

Highlands nochmals in

voller Pracht....

 

...danach verschwand die Sonne

hinter den Wolken. Die braunen Hochmoore wirkten plötzlich einsam und düster...

die älteste Whisky-Destillery Schottlands
die älteste Whisky-Destillery Schottlands
die roten Telephon-Stationen sind nur noch selten zu sehen
die roten Telephon-Stationen sind nur noch selten zu sehen

 

...Crieff, die älteste Whisky Destillery Schottlands...

 

...hier erfuhren wir etwas über die

Whisky-Herstellung, bis hin zur Lagerung, alles witzig moderiert.

Die reichliche Whisky-Verkostung (10 engl Pfund) wäre uns bei der Weiterfahrt fast zum Verhändgnis geworden....

 

an diesem Bild paßt alles
an diesem Bild paßt alles
die Strasse eng und idylisch
die Strasse eng und idylisch

 

...am Rande des schotti-schen-Hochmoors gab es wieder Wälder und grüne Weiden...

 

...auf der Suche nach einem geeigneten Stellplatz fuhren wir eine Anhöhe hinauf, aus sicherer Distanz beobachtet von einem kapitalem Rehbock......

abendlicher Stellplatz vor einer unbewohnten Baracke
abendlicher Stellplatz vor einer unbewohnten Baracke

bis Fort Augustin am Loch Ness entlang

der sagenumwobene Loch Ness Lake
der sagenumwobene Loch Ness Lake

 

...am nächsten Vormittag erreichten wir den sagen-umwobenen Loch-Ness-See.....

 

...10 km südwestlich von Inverness, zieht er sich als

glänzende Riesen-Schlange, 36 km lang durch das Great Glen bis Fort Augustus.....

 

eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten am Loch Ness das Urquardt Castle
eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten am Loch Ness das Urquardt Castle
Hanni vor dem aufgewühlten, dunklen Loch-Ness-See
Hanni vor dem aufgewühlten, dunklen Loch-Ness-See

 

...John einer der Schleusen-wärter in Fort Augustus hatte mit fünf hintereinander geschaltene Schleusen

viel zu tun....

 

...während der Hoch-Saison

im Sommer beträgt hier die Wartezeit oft mehr als einen Tag....

John, der Ober-Schleusenwärter hatte viel zu tun
John, der Ober-Schleusenwärter hatte viel zu tun
noch einmal grüsste die schottische National-Fahne
noch einmal grüsste die schottische National-Fahne

 

...der strategisch wichtige Kaldonische Kanal, 92 km lang, verbindet die Ost- und West-Küste Schottlands...

 

...um die Höhenunterschiede

der einzelnen Lochs (Seen) auszugleichen, mußten 29

Schleusen gebaut werden....

 

 

Verbindungskanal zum Loch Lochy
Verbindungskanal zum Loch Lochy

Jacobite Steam Train - der Harry Potter-Zug

Bahnstein in Glenfinnan
Bahnstein in Glenfinnan

 

...auf der landschaftlich

reizvollen Strecke von Glenfinnan nach Mallaig

dampfte in der Ferne,

der Hogwarts Express - der sog. Harry Potter Zug...

 

...einsteigen, sich in die tiefen Polster mummeln, möglichst an einem Fensterplatz, ist

sicher ein Super-Erlebnis....

das passend renovierte Weichen-Häuschen von Glenfinnan
das passend renovierte Weichen-Häuschen von Glenfinnan
eine Zug-Strecke mit grossem Charme
eine Zug-Strecke mit grossem Charme

 

...die Fahrt mit dem historischen Dampfzug

von Fort William in das verträumte Fischer Dorf Mallaig kostet hin- und zurück 35 engl. Pfund...

 

...auf der Strecke überquert

man den legendären Viadukt

vor Glenfinnan....

der legendäre Viadukt vor Glenfinnan
der legendäre Viadukt vor Glenfinnan

der schottische Aufstand 1689 angeführt von Bonnie Dundee

der Anführer Bonnie Dundee blickt auf das Schlachtfeld
der Anführer Bonnie Dundee blickt auf das Schlachtfeld

 

...1689 erhoben sich die Anhänger von Maria Stuart unter ihrem genialen Anführer "Bonnie Dundee"....

 

...die Schlacht bei Killicrankie

dauerte nur 10 Minuten!

600 Highlander (Schotten) kamen dabei ums Leben sowie 2400 Soldaten der englischen Besatzer....

das Feld von Killicrankie für Schotten ein nationales Heiligtum
das Feld von Killicrankie für Schotten ein nationales Heiligtum
Ben ein Schotte der sein Land über alles liebt
Ben ein Schotte der sein Land über alles liebt

 

...Ben kam mit seiner Hündin

Mira gerade von einer mehr-

stündigen Wanderung rund-um das Hochmoor von Killicrankie zurück...

 

...er war aufgeladen von der

ruhmreichen Geschichte seiner schottischen Vorfahren und von dem herrlichen Sonnenschein des Tages....

zwei Bäume die sich gegen das rauhe Klima behaupteten
zwei Bäume die sich gegen das rauhe Klima behaupteten
der Lake Lomond im späten Nachmittags-Licht
der Lake Lomond im späten Nachmittags-Licht

 

...die Kegel-Pyramide des

974 m hohen Ben Lomond, am Ostufer des Lake Lo-mond, motivierte uns zu einer kurze Wanderung....

 

...wir fühlten uns zwischen

Himmel und Erde, empfanden eine berauschende Zeitlosi-

keit.....

die harmonsiche Kegel-Pyramide des Ben Lochmond
die harmonsiche Kegel-Pyramide des Ben Lochmond

 

...nach unserer Wanderung

konnten wir nicht zurück

auf die Strasse, wir blieben in der Wildnis....

 

...am Morgen kamen ein

paar Wanderer vorbei,

die zum Ben Lomond

hinauf wollten.....

Welcome im schottischen Heirats-Paradies Gretna Green

ein Dudelsack-Spieler, bereit für die nächste Trauung
ein Dudelsack-Spieler, bereit für die nächste Trauung

 

...Gretna Green gehört zu

den bekanntesten Hochzeits-orten der Welt: Jährlich werden hier etwa 5.000 

Ehen geschlossen...

 

...seit 200 Jahren pilgern auch minderjährige Paare aus England und ganz Europa hierher, weil man in Gretne Green, ohne Erlaubnis der

Eltern, den Bund fürs Leben schliessen kann....

 

diese Schmiede hat die aufregendsten Liebesgeschichten Englands erlebt
diese Schmiede hat die aufregendsten Liebesgeschichten Englands erlebt
ein Rolls-Royce gehört hier zu Standard-Auftritt
ein Rolls-Royce gehört hier zu Standard-Auftritt

 

...eine neue Hochzeits-

gesellschaft fährt gerade

vor der Schiede vor.....

 

...romantisch erhöht durch

einen alten Rolls Royce

Silvershadows...

der historische Amboss mit dem Eheschliessungen in Gretna Green beschlossen wurden
der historische Amboss mit dem Eheschliessungen in Gretna Green beschlossen wurden
in Ihrer Jugendzeit war Gretna Green ein Traum
in Ihrer Jugendzeit war Gretna Green ein Traum

 

...die Schmiede von Gretna

Green entwickelte sich im 18. Jhd. zu einem weithin bekannten Heirats-Markt...

 

...damals verlangte das schottische Gesetz lediglich eine Erklärung in Anwesen-

heit von zwei Zeugen.....

diese Generation findet Gretna Green nur noch lustig
diese Generation findet Gretna Green nur noch lustig
Tea-Time im Bistro von Gretna Green
Tea-Time im Bistro von Gretna Green

 

...Gretna Green für die

rebellierende Jugend in 

den wilden 60-igern der einzige Ort, wo Eheschlies-sungen vor der Volljäh-rigkeit möglich waren... 

 

...ein populärer Kult- und Zufluchtsort für tragische,

von Eltern nicht gewünschten Beziehungen....

 

ein freundliches  Pensionisten-Paar - unterwegs in der Vergangenheit
ein freundliches Pensionisten-Paar - unterwegs in der Vergangenheit

in Barmouth an der Cardigan Bay

neugotische St. John Cathedrale von Barmouth
neugotische St. John Cathedrale von Barmouth

 

...Barmouth - ein Seebad,

das den englischen Mid-lands am nächsten ist...

 

...bevorzugtes Erholungs-gebiet der Menschen aus Wolverhampton, Birminham und Dudley, die landeinwärts auch die 10 km tiefe Fluß-mündung des Mawddach sehr schätzen....

 

ein Symbol für Frieden und Glaube
ein Symbol für Frieden und Glaube
die Balkone und Terrassen waren vollgestellt mit Blumen
die Balkone und Terrassen waren vollgestellt mit Blumen

 

...überall stiessen wir auf ehemals stolzen Geschäfts-fassaden mit gold-leuch-tenden Namens-Marken...

 

...sie erinnerten an eine Zeit, als die Menschen noch in

einheimischer und bekannter Umgebung ihren Bedarf

deckten...

 

 

eine stolze Handelsmarke aus früherer Zeit
eine stolze Handelsmarke aus früherer Zeit
ein verzweifelter Hilferuf eines Einzelhändlers
ein verzweifelter Hilferuf eines Einzelhändlers

 

...ein verzweifelter Hilferuf eines Händlers in Barmouth.

 

Wileda not here...

warum unterstützt Du die

deutsche Wirtschaft....

 

...versuche doch einmal die Produkte vom Vereinigten Königreich - UK.....

 

am Mawddach warteten Jim und Duncan auf die Lachse

sie warten auf die flußaufwärts schwimmenden Lachse
sie warten auf die flußaufwärts schwimmenden Lachse

 

...gemütlich plauderten

Jim und Duncan auf einer

kleinen Steinbrücke

am Mawddach...

 

...beide warteten geduldig

auf den nächsten vorbei-ziehenden Lachs-Schwarm...

die alte Steinbrücke über den Mersey River - ein Teil der Landschaft
die alte Steinbrücke über den Mersey River - ein Teil der Landschaft
Jim beobachtet diese Stelle seit seiner Jugend Jahr für Jahr
Jim beobachtet diese Stelle seit seiner Jugend Jahr für Jahr

 

...mit belegter Stimme

sprach Jim davon, dass die Lachse im Mersey-River von Jahr zu Jahr weniger werden...

 

...früher wären hier tagelang

grosse Schwärme vorbei-gezogen....

Duncan ein passionierter Jäger, auch er bedauerte die dramatische Veränderung in der Natur
Duncan ein passionierter Jäger, auch er bedauerte die dramatische Veränderung in der Natur

Morgan-Motor-Company in Malvern Link - Grafschaft Worcestershire

bei einer Ausfahrt zum Pillersee unterhalb des Steineren Meers
bei einer Ausfahrt zum Pillersee unterhalb des Steineren Meers

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...1996 - auf meiner Busines-Bike-Tour durch Neuseeland erzählte mir Allan,

ein Officer von Wool of New Zealand, immer wieder von einem englischen Morgan-Sport-Car, den er sich so sehr wünschte....

...davon offenbar stark beeindruckt machte ich mich noch im gleichen Jahr auf den Weg nach England, um in Hereford von John Lloyd einen gerade neu restaurierten, Morgan 4x4, in der Farbe racing-green, zu übernehmen.

Heute, 20 Jahre danach, ist dieser Oldtimer-Morgan mehr als das doppelte wert und

die Ausfahrten damit, im schönen Voralpenland oder rundum den Chiemsee,

sind immer wieder etwas Besonderes....

seit 1996 fahren Hanni und ich nun schon einen Morgan 4x4
seit 1996 fahren Hanni und ich nun schon einen Morgan 4x4

 

...Stanley Morgan gründete

1909 die Morgan-Motor-Campany für Sport-Cars...

 

...weltweit das einzigste

Unternehmen, das seine

Aufbauten aus Eschenholz

fertigt, eine Technik die noch aus der Kutschenwagen-Zeit stammt....

 

 

wuchtig und angriffig die Frtonpartie und der unvergleichliche Sound des Morgan Plus 8
wuchtig und angriffig die Frtonpartie und der unvergleichliche Sound des Morgan Plus 8
ein Morgan macht die Besitzer glücklich
ein Morgan macht die Besitzer glücklich

 

...Peter und Irmi aus Innsbruck übernahmen gerade einen brandneuen schwarzen Morgan Plus 8...

 

...meinen Morgan 4 x 4 er- 

warb ich 1996 gebraucht von John Lloyd in Hereford.

Drei ganze Tage war ich von hier auf der Fahrt zurück nach München unterwegs....

 

der Holz-Corpus wird aus belgischer Esche gefertigt
der Holz-Corpus wird aus belgischer Esche gefertigt
die Serienproduktion des Aero wurde 2010 eingestellt
die Serienproduktion des Aero wurde 2010 eingestellt

 

...im Jahr 2000 präsentierte Morgan auf dem Genfer Auto-Salon den Aero 8 mit 4,4 LiterBMW-V 8 Motor....

 

...mit dem stromlinienförmigen Aero-Look erreichte Morgan aber nie die Herzen der echten Morgan-Fans.....

unsere Tour ging weiter über Exeter, Dartmoor nach Lands-End

die Tor-Einfahrt zum Anwesen von W. Hympston
die Tor-Einfahrt zum Anwesen von W. Hympston

 

...wegen des Regens wähl-ten wir an diesem Tag, die befestigte Tor-Auffahrt

von Mrs. und Mr. Hympston

als Stellplatz aus...

 

...als Mrs. und Mr. Hympston mit ihrem weissen BMW-X 5

am abends aus der Stadt zurückkamen winkten Sie uns freundlich zu und alles war gut...

 

Licht und Natur vereinten sich zu einer herrlichen Abend-Stimmung
Licht und Natur vereinten sich zu einer herrlichen Abend-Stimmung
wundervoll die Landschaften im Dartmoor National Park
wundervoll die Landschaften im Dartmoor National Park
die Felder sind eingerahmt von windabweisenden Hecken
die Felder sind eingerahmt von windabweisenden Hecken

 

...am nächsten Morgen

erzählte Mr. Hympston stolz

und mit grosser Leidenschaft von seinen landwirtschaft-lichen Erfolgen...

 

...vom Anbau einer speziellen

Kartoffel-Qualität, die seiner Meinung nach die beste in

ganz England ist....

das Wohn-Haus der Hymstons lag idyllisch neben einen ruhig fliessenden Bach
das Wohn-Haus der Hymstons lag idyllisch neben einen ruhig fliessenden Bach

die Chatedrale von Exeter - Eintritt sehr teuer aber wunderschön

die renovierte Cathedrale in Exeter ein Touristen-Highlight
die renovierte Cathedrale in Exeter ein Touristen-Highlight

 

...die Cathedrale St. Peter

von Exeter - eine wuchtig, rauschende Pracht ohnegleichen....

 

...mit dem gotischen Neubau begann man 1224. Das gewaltige Langhaus gilt als das einheitlichste in der sehr speziellen englischen Hoch-gotik. Gestört hat aber der hohe Eintrittspreis von

10 engl. Pfund, der das

Gefühl für diesen Ort stark

abwertete...

im Innenhof, neben der Saktristei ein Ort der Ruhe
im Innenhof, neben der Saktristei ein Ort der Ruhe
Lässig und entspannt genossen diese Beiden ihre Pause
Lässig und entspannt genossen diese Beiden ihre Pause

 

...ein junges Paar das Ihre

Pause an der Süd-Fassade des gotischen Seiten-

Flügels verbrachte....

 

...das ist typisch englisch.

Die Engländer sind sich

in ihrem eigenen Wesen

viel näher als wir.....

 

die US-Army trainierte hier 1944 für die Invasion in der Normandie

weite Strände begrenzt von hohen Felsenklippen
weite Strände begrenzt von hohen Felsenklippen

 

...die Strände und Felsen-klippen rumum Torquay

waren denen in der Norman-die sehr ähnlich....

 

...die US-Armee trainierte

hier ihre Invasions-Einsätze. Die heimische Bevölkerung wurde in dieser Zeit, der Geheimhaltung wegen, vollständig umgesiedelt...

 

über ein Jahr lang trainierte hier die US-Armee an diesem Strand den Ernstfall
über ein Jahr lang trainierte hier die US-Armee an diesem Strand den Ernstfall
von dem Inferno übrig blieb dieser US Sherman-Panzer
von dem Inferno übrig blieb dieser US Sherman-Panzer

 

...am Strand von Torquay

steht einsam dieser

aus dem Meer gezogene

US Sherman-Panzer,

zur Erinnerung an das

Unternehmen Overlord, der größten Schlacht im WK II

 

...am 6. Juni 1944 kamen die

stärksten Landungskräfte der Kriegsgeschichte zu Einsatz.

Unterstützt und getragen durch die größte Schiffsan-sammlung aller Zeiten, insgesamt über 6.000 Einheiten. Zur Sicherung der Flotte und der Bodentruppen setzten die Alliierten 4190 Jagdflugzeuge, 3440 schwere Bomber, 930 mittlere und leichte Bomber, 1360 Truppen-Transporter und Fracht-maschinen, 1070 Maschinen des Küsten-Kommandos, 520 Aufklärungs- und

80 Rettungsflugzeuge ein.

Der Angriff erfolgte auf einer Breite von 98 km....

....

die Landschaften an der Küste wechseln ständig ihr Aussehen
die Landschaften an der Küste wechseln ständig ihr Aussehen
entlang der hochfrequentierten Küstenstrasse
entlang der hochfrequentierten Küstenstrasse

 

...die kleinen Küstenorte versuchen ihren Charme

zu bewahren, nur sehr

eingeschränkt öffnen sie

sich dem modernen Ver-

kehr.....

 

...bei Gegenverkehr bleibt

man hier einfach mal stehen, 

das Weiterkommen regelt sich

nach Bedarf....

Landsend, die Südspitze von Cornwall

die Südspitze Cornwall, Zielpunkt für vieler England-Reisender
die Südspitze Cornwall, Zielpunkt für vieler England-Reisender
Cornwall ein Traum von Licht und Landschaft
Cornwall ein Traum von Licht und Landschaft

 

...unser Stellplatz in Landsend - Ausgangs-punkt des atemberauben-den Klippen-Pfads, hinüber nach St. Ives....

 

...eine spektakuläre Wander- Tour, die im Nachhinein, landschaftlich der Höhe-

punkt dieser England-Reise

war...

die Nacht verbrachten wir an der Friedhofsmauer in Landsend
die Nacht verbrachten wir an der Friedhofsmauer in Landsend

Wandertour auf dem Klippenpfad von St. Just nach St. Ives

gut gerüstet für eine lange Tagestour
gut gerüstet für eine lange Tagestour

 

...das Cornwall-Licht 

hatte eine ganz besondere Kraft und Kontraststärke...

 

...alles, Natur und Bauwerke leuchteten in vorher nie gesehenen Farbschattie-rungen ...

 

wunderschönes Landhaus, beschützt von einer windgebeugten Erle
wunderschönes Landhaus, beschützt von einer windgebeugten Erle
die Ausblicke änderten sich in jeder Bucht
die Ausblicke änderten sich in jeder Bucht

 

...auf dem schmalen,

über den Klippen angeleg-ten Pfad war ausser uns, niemand zu sehen....

 

...es entstand ein Photo

für die Ewigkeit....

 

 

unbeschreiblich schön dieser Weg nahe den Klippen
unbeschreiblich schön dieser Weg nahe den Klippen
vorbei an der alten Kupfer-/Zinn-Mine Botallack bei St. Just
vorbei an der alten Kupfer-/Zinn-Mine Botallack bei St. Just

 

...die Bergbaulandschaft von

Cornwall und West Devon

wurde 2006 in die Welterbe-

Liste der UNESCO aufgenommen....

 

...die Förderung von Kupfer

und Zinn hat die kulturelle und

wirtschaftliche Entwicklung die-

ser Region maßgeblich beein-flußt, ebenso die Industrialisie-rung Englands im 19. Jhd.

Mit der South Crofty Mine in Pool wurde 1998 das letzte Zinn-Bergwerk in Europa geschlossen

Als Welterbe-Stätten wurden mehrere Bergbau-Gebiete ausgezeichnet, darunter auch

das Bergbau-Revier St. Just in Cornwall....

...schon in der Bronzezeit und während der Antike war Ccornwall die Haupt-quelle für Zinn. Als Rohstoff wurde es, zur Herstellung von Bronze, in den gesamten Mittelmeerraum verschifft. Bis Ende des 19. Jahrhunderts deckte Cornwall mehr als die Hälfte des weltweiten Zinnbedarfs...

...durch die Fortentwicklung der Dampfmaschine Anfang des 19. Jahrhunderts wurde

eine immer grössere Abbautiefe möglich. Im 20. Jhd. waren die Rohstoff-Minen in Cornwall weitgehend erschöpft. Bergwerke in Asien und Südamerika produzierten wesentlich billiger. Viele Bergleute aus Cornwall wanderten aus Existengründen in diese neuen Länder aus, gaben dort ihr Wissen weiter.....

 

Denkmal aus frühindustrieller Zeit
Denkmal aus frühindustrieller Zeit
eine Wandergruppe  kam uns entgegen
eine Wandergruppe kam uns entgegen

 

...gegen Mittag kam uns

uns ein kleine Wander-gruppe entgegen, die ebenso erregt war wie wir....

 

...wegen des einzigartigen Lichts und der unglaublich

spannenden und schönen Ausblicke....

überwältigend auch die wechselhaften Wolken-Formationen
überwältigend auch die wechselhaften Wolken-Formationen
interessante Weggabelung
interessante Weggabelung

 

...kurz vor St. Ives noch diese smaragdgrüne Bucht,

gekrönt von einer wellen-brechenden Sandbank in ihrem Zentrum....

 

...in den vielen Rosamunde

Pilcher Filmen sahen wir nichts Schöneres...

Buchten mit wirren Felsformationen, umspült von smaragdgrünen Fluten
Buchten mit wirren Felsformationen, umspült von smaragdgrünen Fluten
das gut besuchte Pub von St. Ives
das gut besuchte Pub von St. Ives

 

...im Garten des Pubs

von St. Ives genossen die Menschen, noch eingehüllt

in festen Jacken, die angeneh-me Frühjahrs-Sonne....

 

...die lustigen Cumulus-Wolken

deuteten eine Stabilisierung

des Wetters an....

es war Ebbe, wir schauten hinüber zum Leuchttum
es war Ebbe, wir schauten hinüber zum Leuchttum
an diesem Blick konnte man sich kaum sattsehen
an diesem Blick konnte man sich kaum sattsehen

 

...ein Ausblick wie wir ihn

nur in Cornwall, in dieser

Einzigartigkeit erlebten....

 

...der braungelbe Strand,

das türkisfarbene Meer,

am Horizont aufziehende

Wolkenhaufen....

 

die Hafenmole mit dem weissen Leuchtturm
die Hafenmole mit dem weissen Leuchtturm
Kiki - ein aufmerksamer Blinden-Hund mit seinem Frauchen
Kiki - ein aufmerksamer Blinden-Hund mit seinem Frauchen

 

...Kiki, eine brave Labrador-

Hündin zeigte als Blinden-

Hund seinem Frauchen

immer den richtigen Weg...

 

...die Engländer haben

in der Regel ein sehr

intensives Verhältnis zu ihren Tieren/Hunden....

der Hauptstrand von St Ives umrahmt von einer grandiosen Wolkenstimmung
der Hauptstrand von St Ives umrahmt von einer grandiosen Wolkenstimmung
ein seltener Anblick - zwei Viszla-Hunde nebeneinander
ein seltener Anblick - zwei Viszla-Hunde nebeneinander

 

...wirkungsvoll abgestimmt

erschienen die Farben des

Strandes. Die gesamte

Szene wirkte wie ein

impressionistisches Genre-

Gemälde aus dem vergan-genen Jahrhundert....

 

...Lara entdeckte indessen einen ihrer seltenen Viszla- Artgenos-sen....

 

auf dem Rückweg genossen wir nochals das grandiose Panorama
auf dem Rückweg genossen wir nochals das grandiose Panorama
auf der A 30 kamen wir wieder etwas schneller voran
auf der A 30 kamen wir wieder etwas schneller voran

 

...hinter der Küste,

von einem kleinen Ort zum anderen, kamen wir nur langsam voran....

 

...deshalb genehmigten

wir uns am Nachmittag

einen kurzen Ausflug auf die grössere A 30...

Portchester Castle - eine mittelalterliche Burg in Hampshire

im 11. Jahrhundert  entstand die Festung Portchester-Castle
im 11. Jahrhundert entstand die Festung Portchester-Castle
fast 1000 Jahre Geschichte ist hier ausgebreitet
fast 1000 Jahre Geschichte ist hier ausgebreitet

 

...die Burg wurde inmitten

eines antiken römischen Forts errichtet....

 

...das damals schon das strategisch bedeutende

Nordende des Hafen von

Portsmouth sicherte....

Schüler von der Dakridge-School versuchen sich zu orientieren
Schüler von der Dakridge-School versuchen sich zu orientieren
Friedhöfe sind Plätze de Himmels
Friedhöfe sind Plätze de Himmels

 

...Hanni entdeckte den Kloster-Friedhof mit dem

mehr als 500-jahre alten

Baum in der Mitte....

 

...ein großartiges Bild, das

die Kraft einer unbedräng-ten Natur wiedergibt....

ein Baum für die Ewigkeit
ein Baum für die Ewigkeit

in Portsmouth ist man der englischen See-Geschichte ganz nah

dem ehemaligen englischen Empire ist man hier sehr nah
dem ehemaligen englischen Empire ist man hier sehr nah

 

...im Historic Dockyard von Portsmouth befindet sich das größte Marine-Museum der Welt...

 

...es beherbergt mehrere

historische Kriegs-Schiffe der ehemaligen englischen Flotte, unter anderen die

legendäre HNS Victory,

das Flaggschiff von Admiral Lord Nelson mit 

der dieser in der entschei-denden Seeschlacht 1805 am Kap Trafalga, gegen die vereinte französisch-spanische Flotte, für die englische Krone einen triumphalen Sieg erang.

Mehr als 100 Jahre sollte es niemand mehr wagen, England die globale See-herrschaft streitig zu machen. "Britannia rule the Waves" (Britannien beherrscht die Wellen des Meeres) wurde zu einem beliebten Schlachtruf.....

John der Officer war selbst schon ein Statue
John der Officer war selbst schon ein Statue

 

...um 6:40 Uhr liess Lord

Nelson das Signal zum

Angriff setzen....

 

...sein Plan war, in zwei Linien auf den überlegenen Gegner direkt zuzusegeln

um deren Schlachtformation

zu zerschneiden, die HNS

Victoria geriet dabei unter

schweren Beschuss.

Die französöische "Bucentaure" konnte drei Breiseiten auf das englische Flagschaff abfeuern,

das dabei sein Haupt-Bramsegel verlor. Erst gegen 13:00 Uhr konnte die Victory ihre überlegenen Kanonaden einsetzen, feuerte eine komplette Breitseite in den Heckspiegel der Bucentaure, die Schwachstelle der damaligen Kriegsschiffe.

400 Mann Besatzung und 20 Kanonen waren dadurch augeschaltet.

In dem sich anschliessenden Enter-Gefecht zahlte sich der wesentlich höhere Aufbau der Victory aus, das im Kampf Mann gegen Mann ein Vorteil war.

Lord Nelson wurde in dem heftigen Gefecht von einer französischen Musketenkugel getroffen, schwer verwundet brachte man ihn unter Deck.

In seiner letzten Stunde erfuhr er vom triumphalen Sieg seiner Royal Navy.... ....

 

der einäugige Lord Nelson starb in der Schlacht am Kap Trafalgar
der einäugige Lord Nelson starb in der Schlacht am Kap Trafalgar
der hohe, beflaggte Heckspeigel der HNS Victoy
der hohe, beflaggte Heckspeigel der HNS Victoy

 

...die ehemalige Flagg-schiff HNS Victory ist komplett, vom Kiel-schwein bis zum

Oberdeck begehbar....

 

...in der Admiralsmesse

hängt noch die Admirals-Uniform. Lord Nelson ist

ein wahhafter Volksheld der Briten...

ein interessante Skulptur im Hof der Hafen-Behörde
ein interessante Skulptur im Hof der Hafen-Behörde
im Enterkampf boten die hohen Aufbauten zusätzlichen Schutz
im Enterkampf boten die hohen Aufbauten zusätzlichen Schutz

 

...die Feuerkraft der HNS

Victoria war den Gegnern weit überlegen....

 

...Lord Horatio Nelson gewann für England vier entscheidende Seeschlach-ten, z.B. vernichtete er die gesamte französische Flotte die Napoleon nach Ägypten

gebracht hatte....

D-Day Headquartier von General Dwight Eisenhower

ein unscheinbarer Ort der Geschichte gemacht hat
ein unscheinbarer Ort der Geschichte gemacht hat
General Eisenhower und General Montgomery
General Eisenhower und General Montgomery

 

...in diesem kleinen    

unscheinbaren Cottage

befehligte D. Eisenhower

zusammen mit Montgomery

die Operation Overlord....

 

...heute ist hier eine Dokumen-tations-Stelle untergebracht... .

drei interessante Bilder: Kampf, Ruhe, Frieden
drei interessante Bilder: Kampf, Ruhe, Frieden

 

...an diesem Abend schauten wir auf einen Strand, der so unberührt und friedlich da lag....

 

...auf einer kurzen Wanderung

entdeckten wir eine verlassene Kirche und dahinter die Reste eines ehrwürdigen, uralten Friedhofs....

viele Jahrhunderte bewahrten dieses Grabmäler das Andenken einfacher Menschen
viele Jahrhunderte bewahrten dieses Grabmäler das Andenken einfacher Menschen

 

 

....bald geht es weiter auf dieser Seite....